Wirtschaftspolitik

Wirtschaftspolitische Positionen des VDMA Großanlagenbaus
Die im VDMA organisierten Großanlagenbauer skizzieren den aus ihrer Sicht dringlichen politischen Handlungsbedarf in gemeinsamen wirtschaftspolitischen Positionen.

Hermesdeckung

Erste Erfolge bei der Flexibilisierung des Hermes-Instrumentariums
Die deutsche Hermesdeckung muss große Investitionsgüterprojekte gerade in schwierige Märkte begleiten können!

Export

Projektanbahnung in Schlüsselmärkten stärker politisch flankieren!
Vor dem Hintergrund des seit Jahren zunehmenden Wettbewerbsdrucks sind die Herausforderungen des Großanlagenbaus bei der Projektanbahnung in Schlüsselmärkten deutlich gestiegen.

Außenwirtschaft

Mehr Flexibilität bei der Außenwirtschaftsförderung!
Der VDMA begrüßt, dass der Bund eine bessere Nutzung der bestehenden Außenwirtschaftsförderinstrumente ermöglichen will; auch in Kombination mit entwicklungspolitischen Instrumenten.

EPC

Politische Erfolge beim Thema EPC-Fähigkeit
Die Studie untersucht die EPC-Fähigkeit der deutschen Anlagenbauindustrie im globalen Wettbewerb und formuliert konkrete Handlungsfelder für Industrie und Politik.
Lagebericht Großanlagenbau
Der Großanlagenbau skizziert in dem jährlichen Lagebericht die aktuellen Herausforderungen und die wirtschaftliche Situation der Branche auf dem Weltmarkt.
Thomas Waldmann
Thomas Waldmann
Geschäftsführung Exportfinanzierung Exportkreditversicherung
Mi. 28.10.2020  09:00 - 12:00 Uhr
In unserer Online-Umfrage zu „Recyclingfähige Verpackungen“ vom August 2020 kamen sehr viele Fragen zu Themen, die die Unternehmen derzeit beschäftigen. Diesen wollen wir gemeinsam mit dem Fraunhofer IVV nachgehen und laden Sie zu einem Online-Workshop ein.
Mi. 28.10.2020  10:00 - 14:00 Uhr
Hanau
Die Reduzierung des Platingehaltes ist eine der wesentlichen Herausforderungen für den wirtschaftlichen Erfolg der Brennstoffzellentechnologie. Der Inkjet-Druck kann als potentiell aussichtsreicher Prozessschritt in der Herstellung von PEM-Brennstoffzellen (PEM, von Proton Exchange Membran) verwendet werden.
Mi. 28.10.2020  10:00 - 12:30 Uhr
Web-Erfa
Der digitale Wandel wird vom Maschinenbau erfolgreich vorangetrieben – vorzugsweise in der Produktion, künftig aber auch mit neuen Geschäftsmodellen.
Mi. 28.10.2020  10:00 - 11:00 Uhr
Ihr Unternehmen ist Mitglied im VDMA – damit steht Ihnen und Ihren KollegInnen und MitarbeiterInnen ein breites Angebot an Beratung, Fachinformationen, Leitfäden, Studien, Veranstaltungen sowie Möglichkeiten zur Mitwirkung zur Verfügung.
Mi. 28.10.2020  10:05 - 11:35 Uhr
Korrekturarten – Wirkmechanismen - Auslegung
Mi. 28.10.2020  13:30 - 15:00 Uhr
Nachdem wichtige Steuereinnahmen weltweit weggebrochen sind und die nationalen Steuersysteme vor einer historischen Herausforderung stehen, führen immer mehr Staaten eine Digitalsteuer ein. Die neuen Regelungen beziehen sich jedoch nicht nur auf rein digitale, sondern auch auf andere Geschäftsmodelle des Maschinen- und Anlagenbaus (Fernwartung, Online-Handel etc.). In unserem Erfa diskutieren wir dieses Thema und analysieren die indische Equalization Levy, deren Anwendungsbereich am 01. April 2020 erweitert wurde.
Mi. 28.10.2020  14:00 - 16:00 Uhr
Im ersten deutsch-brasilianisches Webmeeting geht es um den steigenden Einfluss Chinas in Brasilien.
Mi. 28.10.2020  15:30 - 17:00 Uhr
Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die aktuellen und für Arbeitgeber aus dem Maschinenbau relevanten Änderungen im Bereich der Lohnsteuer und legt einen Fokus auf lohnsteuerrechtliche Fragen im Hinblick auf mobiles Arbeiten und Home Office.
Do. 29.10.2020  10:00 - 11:30 Uhr
Kombi-Veranstaltung: Teil 1 GoToMeeting & Teil 2 Präsenzveranstaltung
Zwei Tage (29.10. & 19.11.2020), ein Thema: Wie können Unternehmen die aktuellen Herausforderungen unserer Zeit identifizieren, in ihren eigenen Kontext einordnen und dann die Weichen für die Zukunft richtig stellen? Wir zeigen auf, wie Unternehmen ihren individuellen Weg finden und welche Fähigkeiten dafür benötigt werden.
Do. 29.10.2020  14:00 - 16:30 Uhr
Wir freuen uns, Ihren Vorschlag zum Thema "Arbeitnehmerentsendung" aus der letzten Austauschrunde aufnehmen zu können.