Workshop Führungsnachwuchs

@ Virtua 73 - Fotolia

Die jährliche Veranstaltung vermittelt ein Verständnis für die branchenübergreifenden Herausforderungen des globalen Industrieanlagenbaus und fördert den interaktiven Erfahrungsaustausch.

Rückblick: Workshop Führungsnachwuchs 2019 - Branchenübergreifende Herausforderungen im Großanlagenbau

Der Fokus des Workshops 2019 lag auf der Frage, welche Folgen die durch den digitalen Wandel bedingten tiefgreifenden Veränderungen auf das aus Deutschland heraus operierende Projektgeschäft nach sich ziehen.

Unter dem Titel „Das Projektgeschäft in Zeiten des Wandels – Digitalisierung und Industrie 4.0 im Großanlagenbau“ wurden auf Basis der jüngsten Studie „Digital business models in plant engineering and construction in an international comparison“ die Auswirkungen des digitalen Wandels aus unterschiedlichen Blickwinkeln bearbeitet: aus der Makro-Perspektive, aus operativer Sicht und schließlich im Hinblick auf Führungsthemen. 

Die  Ergebnisse des Workshops 2019 wurden exklusiv auf der Vorstandssitzung des VDMA Großanlagenbaus präsentiert.

Teilnehmer:  Die maximal 24 Teilnehmer sind Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen der VDMA Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau im Alter von ca. 30 bis 45 Jahren mit etwa fünf bis zehn Jahren Berufserfahrung. Die Teilnahme am Workshop ist dabei eine Auszeichnung für die Kandidaten:

Methodik: Die bei dem Workshop eingesetzte Moderationstechnik gewährleistet eine zielführende Bearbeitung der Themen sowie eine intensive Mitwirkung aller Teilnehmer. In interaktiven Themensessions werden Fragestellungen diskutiert und Lösungsvorschläge erarbeitet. Die Gruppen und Plenumsarbeit fördert die Anwendungskompetenz und gibt Anregungen für die tägliche Praxis

Bisher wurden die folgenden Themen bearbeitet:

  • Chancen und Grenzen von Global Sourcing
  • Welche Bedeutung hat der Standort Deutschland im Zeitalter der Globalisierung?
  • Modularisierung und Standardisierung im Anlagenbau
  • Anlagenbauer aus Asien: Wo liegt das Erfolgsgeheimnis?
  • Innovationsmanagement im Großanlagenbau
  • After Sales Service – Chancen und Nutzen für die Unternehmen
  • Global Engineering: Know-how Unterschiede zwischen Tochter und Muttergesellschaften
  • Projektrisikomanagement: Entwicklung typischer Projektrisiken; Risikomanagement und Risikobewertung im Vertragswesen
  • Lessons learned und kontinuierliche Verbesserung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Stellung des Projektleiters im Unternehmen
  • Personalstrategien zur Gewinnung und Bindung von Projektmitarbeitern
  • Motivation: Wir macht man aus „Bewohnern“ wieder Leistungsträger?
     
Der nächste Workshop Führungsnachwuchs findet vom 9. bis 11. Dezember 2020 in Berlin statt. Die Auswahl und Anmeldung der Teilnehmer erfolgt direkt über die Vorstände bzw. Geschäftsführer der Mitgliedsunternehmen in Zusammenarbeit mit der Personalentwicklung.