VDMA-Baustellentag am 12.11.2020

@ Fotolia.com

Digitalisierung von Baustellenprozessen, Modularisierung von Komponenten und Bauteilen, Arbeitssicherheit sowie die Potenziale des Lean Construction Management sind die Top-Themen des VDMA-Baustellentages.

Am 12. November 2020 (Vorabendveranstaltung am 11.11.) treffen sich Experten, Praktiker und Führungskräfte zum VDMA-Baustellentag in Frankfurt. Mit regelmäßig über 100 Teilnehmern ist die Veranstaltung das zentrale Forum für Bau- und Montageverantwortliche im internationalen Industrieanlagenbau.

Der VDMA-Baustellentag steht für spannende und lebhafte Diskussionen mit wertvollen Impulsen für Ihre tägliche Praxis. Neben dem hochkarätigen Vortragsprogramm bietet die Veranstaltung vielfältige Möglichkeiten zum Networking mit Experten aus dem Industrieanlagenbau.

 

Themen und Vorträge 2020:

  • Die Digitalisierung der A1-Bescheinigung
  • Großprojekte mit Hilfe von Virtual & Augmented Reality erfolgreich managen
  • Die papierlose Baustelle – Digitale Prozesse und Werkzeuge auf Baustellen sinnvoll einsetzen
  • Modularization in gases production and processing plants
  • Modularization in power plant construction
  • Baustellenpersonal und Rahmenbedingungen für die Entsendung
  • Kennzahlenbasierte Montagekosten- und Montagestundenkalkulation
  • Coaching-Ansätze im Arbeitsschutz
  • Innovation durch Kollaboration mittels integrierter Lean Projektabwicklung
  • Die Verantwortung von Führungskräften für den Arbeitsschutz bei Bau- und Montageprojekten
  • Safety Experience Training – Impactful Safety Learning with Sensory Perception
  • VDMA-Praxisleitfäden für den unternehmerischen Alltag

 

Infos und Anmeldung unter VDMA-Baustellentag

 

Downloads