VDMA Großanlagenbau: Wirtschaftspolitische Positionen
Die im VDMA organisierten Großanlagenbauer skizzieren den aus ihrer Sicht dringlichen politischen Handlungsbedarf in gemeinsamen wirtschaftspolitischen Positionen.

Exportfinanzierung

Exportkreditversicherung zwischen Klimaschutz und fairem Wettbewerb
Der Großanlagenbau steht im Spannungsfeld zwischen Erwartungen gesellschaftlicher Interessengruppen und andauernden globalen Wettbewerbsverzerrungen.
weiterlesen

Exportfinanzierung

OECD Konsensus: Wie zurück zu einem Level Playing Field?
Der im VDMA organisierte Großanlagenbau sieht dringenden strukturellen Reformbedarf im Bereich der Exportfinanzierungen.
weiterlesen

Exportfinanzierung

Europäische Union: Eine neue EU-Strategie für Exportkredite?
Der VDMA Großanlagenbau appelliert an den gemeinsamen Gestaltungswillen der Europäischen Union, die Bedingungen für Exportkredite zu reformieren
weiterlesen

Local Content

Local Content Regelung künftig flexibler
In jüngster Zeit zeichnen sich immerhin erste wichtige Fortschritte ab: die Regelung für lokale Kosten soll künftig flexibler werden.
weiterlesen

Sustainable Lending

Sustainable Lending: OECD-Anlagenbau wird ausgebremst!
Mit der „Recommendation on Sustainable Lending Practices and Officially Supported Exports Credits“ wurde eine Regelung geschaffen, die auch in der EU verpflichtend ist.
weiterlesen
Handelspolitik mit China neu ausrichten!
China hat sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeitet, da es mit seiner weltweit größten staatlichen Exportförderung gezielt den OECD-Konsensus für Industrieländer unterbieten kann.
Deutschland: Temporäre Maßnahmen in der aktuellen Krise
Ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie stellt sich die Frage, ob das nationale Krisenpaket für die Exportkreditversicherung nicht deutlich ergänzt werden muss.
Sustainable Finance auch bei Exportkreditgarantien?
Zukünftige EU-Investitionen sollen auf ökologisch nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten umgelenkt werden.
Thomas Waldmann
Thomas Waldmann
Geschäftsführung Exportfinanzierung Exportkreditversicherung
Lagebericht Großanlagenbau
Der Großanlagenbau skizziert in dem jährlichen Lagebericht die wirtschaftliche Situation der Branche auf dem Weltmarkt.
Mi. 12.05.2021  10:00 - 11:00 Uhr
Welche Chancen und Potenziale ergeben sich beim Einsatz von Drohnen bei der Inventur? Was gibt es bei der Einführung zu beachten?
Mi. 12.05.2021  10:00 - 11:30 Uhr
Die Veranstaltung richtet sich an Einsteiger in das Thema.
Mi. 12.05.2021  13:00 - 16:00 Uhr
Betriebseigener Sondermaschinenbau. Dieses Event findet online statt. Die Einwahldaten erhalten Sie zeitnah vor dem Meeting.
Mi. 12.05.2021  14:00 - 16:00 Uhr
Web-Erfa
Bitte merken Sie sich den Termin bereits heute vor.
Mo. 17.05.2021  10:00 - 11:30 Uhr
GoToMeeting
Thema der Veranstaltung sind die gerade veröffentlichten Erleichterungen bei Abschreibungen sowie die Umsatzsteuervoranmeldung und Reverse-Charge-Verfahren.
Di. 18.05.2021  09:00 - 14:30 Uhr
Eine neue Webseminar-Reihe der Erik Menges Stiftung für Studierende aus technischen, kaufmännischen und juristischen Fachbereichen.
Di. 18.05.2021  10:00 - 11:30 Uhr
Web-Erfahrungsaustausch
Das Jahr 2021 markiert das Ende der laufenden Legislaturperiode. Insbesondere im Steuerrecht führt dies nochmal zu einer Belebung der Gesetzgebung.
Di. 18.05.2021  10:00 - 11:30 Uhr
Wie sieht der Vertrieb „nach Corona“ im Maschinen- und Anlagenbau aus? Der Vertrieb musste sich in den vergangenen 15 Monaten stark an die Corona-Situation anpassen. Viele der üblichen Vertriebskanäle sind komplett entfallen. Gleichzeitig gab es eine Fülle an neuen Möglichkeiten über Videokonferenzen, digitale Industriemessen, virtuelle Hausmessen, Showrooms und Webinare (neue) Kunden anzusprechen.
Di. 18.05.2021  10:00 - 12:00 Uhr
Italien ist traditionell ein wichtiger Partner für den deutschen Maschinenbau. Mit Lieferungen von Maschinen und Anlagen in Höhe von knapp 7 Mrd. Euro in 2020 ist Italien Exportmarkt Nr. 5. Die Coronakrise hat Italien schwer getroffen, auch die Maschinenlieferungen aus Deutschland gingen um 17,2 % zurück. Große Hoffnungen setzt das Land nun auf die Mittel aus dem Aufbaufonds der EU. 209 Milliarden Euro sollen in Italien für Erholung sorgen – und damit auch neue Geschäftschancen für deutsche Unternehmen schaffen.
Di. 18.05.2021  14:00 - 15:30 Uhr
Rechtsgrundlagen werden dargestellt und ihre Anwendung in der Praxis besprochen.